Der Name „Swissistent“ ist eine Wortkombination aus Swiss und Assistent. Swissistent ist Schweizer Marktführer für Virtuelle Assistenz.

Das besondere an Swissistent – anders als in der Branche für Virtuelle Assistenz üblich, arbeiten wir primär mit Mitarbeitern aus der Schweiz.

Warum gibt es Swissistent?

Patrick Nini, Gründer von Swissistent suchte 2012 nach einem eigenen virtuellen Assistenten. Die Dienstleister am Markt konnten Ihn jedoch nicht überzeugen. So kam die Idee ein Büro für virtuelle Assistenz selbst zu eröffnen und eine überzeugende Dienstleistung aufzubauen!

Wir sind besonders stolz auf unsere schnelle Antwortzeit und der umfassenden Beratung im Bereich der Getting-Things-Done-Methode und der 4-Stunden Woche (siehe auch unser Blog). Unsere Software Swissistent Tasks basiert auf diesen Prinzipien und bietet zusätzlich eine API (Software-Schnittstelle), um sie nahtlos in die Prozesse Ihres Unternehmens integrieren zu können.

Wir helfen Ihnen dabei Dinge zu automatisieren, um sie schneller, effizienter und kostengünstiger zu erledigen. (Siehe Blog-Kategorie: Automatisieren)

Insbesondere für Startups sind wir eine grosse Unterstützung, da sie sich zum einen oft noch keine eigene Sekretärin auslasten oder sich leisten können. Zum anderen greifen wir Unternehmen insbesondere zu Auslastungsspitzen  unter die Arme.

Zusätzlich haben wir mit Mitarbeiter aus dem Bereich Online-Marketing, Grafik-Design und Programmierung, welche Sie auch in diesem Bereich gerne unterstützen.